Projekte

Nach unserem erfolgreichen Projekt «Postgebäude
Schaan» im Jahr 2012 startet Jugend Energy wieder
mit einem neuen Projekt: Planung, Fundraising und
Installation einer Photovoltaikanlage (PVA).
Mit dem Verein für Betreutes Wohnen in Liechtenstein
haben wir einen Partner gefunden, der uns das
Dach des Neubaus in Triesen zur Verfügung stellt.

 

 

Weitere Projekte

Vom 4. – 6. Juni 2012 haben wir mit Hilfe unserer Sponsoren und MentorInnen auf dem Postgebäude in Schaan eine Photovoltaikanlage installiert. Diese Anlage gehört dank der grosszügigen Unterstützung zu 100% dem Verein Jugend Energy. Wir investieren den jährlichen Anlagenertrag vollumfänglich in die Verbreitung erneuerbarer Energien durch Jugendliche.

 

Details zur Anlage

Anlagenfläche                                       403 m2
Anzahl Module                                      255 Stück
Anzahl Zellen                                   15’300 Stück
Anlagenleistung                                   59.7 kWp
Anlagenertrag                                  49’024 kWh/a

Nettoeinnahmen Jugend Energy    9’256 CHF/a

Wie viel Strom sind 49’024 kWh?

  • Mit 49’024 kWh können neun Vier-Personen-
    Haushalte ein ganzes Jahr mit Strom versorgt werden!
  • Mit 49’024 kWh kommt man im Elektroauto
    sechs mal um die Welt!

 

Bewusstseinsförderung mit dem Jugend Energy Held – Energie sparen

Unser Jugend Energy Held tourt mit der Lenum AG durch Liechtenstein. Die Lenum AG, unter Federführung unseres Mitglieds Nadja Frick, hat ein modulares Energiesparprojekt für den Einsatz in Primarschulen lanciert, welches als Branding unseren Held nutzt.

„Das Konzept sieht vor, die Primarschulkinder aller fünf Schulstufen im Umgang mit Energie zu sensibilisieren.“ so Frick.

Mehr Infos dazu unter: http://www.lenum.com/projekt/energiesparprojekte-in-primarschulen/

 

Energie produzieren in Schellenberg – Photovoltaik

Die Photovoltaikanlage auf dem Postgebäude in Schaan ist bereits unser zweites
Energieprojekt. Denn mit unserem Engagement konnten wir auch schon die Gemeinde Schellenberg dafür gewinnen, das Dach ihres neuen Sportgebäudes mit einer Photovoltaikanlage auszustatten.